Presse

Sternschnuppern mit Bastian Wadenpohl: „Ein bisschen aus der Zeit gefallen klingt er schon, der Begriff des Liedermachers. Jegliche Größen, die einem da spontan in den Sinn kommen, kratzen altersmäßig alle an der 70, wenn nicht an der 80. Bastian Wadenpohl jedoch reiht sich mit seinen 33 Jahren nahtlos ein in die lange Garde der Meys, Degenhardts und Biermanns. Politisch die Einstellung, unterhaltsam die Texte, authentisch die Ausstrahlung – gerade das etwas ältere Publikum konnte der Kölner damit in der Reihe „Sternschnuppern mit…“ Freitag ins LitteraNova locken.“ Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 05.11.2018

Sternschnuppern mit cuisine ominös: „Und auch die Arrangements, hier mal mit bluesigen, dort mit souligen Noten, auf alle Fälle originell, lassen ihre Songs unter den vielen Liedermachern und Singer-Songwritern, die man auf den Lokalbühnen und im Internet findet, herausstechen. Für Freunde deutschsprachiger Lieder mit einer Prise Humor und Melancholik war das erste „Sternschnuppern“ des Jahres eine Einladung zum Träumen und Genießen.“ Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 20.02.2017

Sternschnuppern mit Holger Saarmann: „Zum Abschluss stehen beide Musiker zusammen auf der Bühne. Saarmann weiterhin mit Gitarre, Stern auch mit Rassel und Jazzbesen. Gemeinsam schwelgen beide in Erinnerung mit den Liedern aus Bamberg. „Irgendwo hinter Gaustadt“ lag damals ihr Sehnsuchtsort. Als die beiden Musiker weiterzogen und getrennte Wege gegangen sind, ist der Song mitgegangen, nach Berlin und nach Hildesheim. Eine Reise, auf die man beide gern begleitet.“ Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 10.10.2016

Sternschnuppern mit Bamautzky: „Kurzum: Die Brüder sind eine echte musikalische Überraschung. Genau die richtige erste Band fürs „Sternschnuppern“: Denn es geht darum, von unbekannten Musikern überrascht zu werden. „Bamautzky“ haben’s geschafft: „Liebe auf das erste Hören“, auch in Hildesheim.“ Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 30.05.2016

Advertisements

Lieder und Aktionen